Nächste Ausschreibung im Dezember 2018

Einzureichen sind dann Sendungen aus den Jahren 2017 und 2018.

» Preisausschreibung 2017
» Mise au concours 2017

Gesucht werden Radio-und Fernsehsendungen, die

  • durch ihre Authentizität und Originalität herausstechen
  • Emotionen vermitteln und die Zuschauer bewegen
  • Themen aus ungewohnter Sicht betrachten
  • die Kantone Bern, Freiburg, Wallis betreffen
  • das Verständnis zwischen Deutschschweiz und Romandie fördern
  • mit Herzblut umgesetzt wurden
  • im vorgegebenen Zeitraum am Radio oder im Fernsehen ausgestrahlt worden sind

Wenn Sie einen oder mehrere journalistische Beiträge erstellt haben, die einige der oben genannten Punkte abdecken, dann zögern Sie nicht und reichen Sie ihn ein.

Die Stiftung verleiht in der Regel Preise in folgenden Kategorien

  • Prix Passerelle (zur Förderung des Verständnisses Deutschschweiz-Romandie)
  • Fernsehpreis
  • Radiopreis
  • Anerkennungspreis

Die Preisträger werden rund einen Monat vor der Preisverleihung persönlich informiert.

Eingabefristen der nächsten Preisausschreibungen

  • Medienpreis 2017: Ende Januar 2017
  • Medienpreis 2019: Ende Januar 2019
  • Medienpreis 2021: Ende Januar 2021

Die genauen Daten der Eingabefristen werden jeweils auf dieser Webseite publiziert.